Styling und Visagistik

  • Styling Projekt "20er Jahre"

    Jeder will heute einzigartig sein, dabei möglichst locker und natürlich wirken, Haare und Make-up seinem Typ entsprechend tragen. Doch wie genau kommt man weg vom gewöhnlichen Aussehen und der Strenge der vergangenen Mode-Ära? Woran erkennt man seinen eigenen Typ überhaupt?

    Ein paar kleine Tipps, um Ihre Natürlichkeit gekonnt zu unterstützen: Setzen Sie kräftige Töne passend zu Ihrem Farbtypen ein – eine Typberatung kann Ihnen Aufschluss darüber geben, was Ihnen steht und was nicht. Bringen Sie Ihre Frisur gekonnt in Unordnung, gönnen Sie sich ein lässiges Outfit kombiniert mit Klasse. Das zu schaffen benötigt natürlich etwas Fingerspitzengefühl. Wenn Sie Ihr Haar colorieren, verwenden Sie möglichst natürliche Haarfarben. Denn nur Menschen, die einen extremen Typen verkörpern, vertragen auch extreme Haarfarben.

    Der Mode- und Make-up-Trend geht schon seit vielen Jahren in Richtung Einfachheit und variiert nur in kleineren bedeutungsvollen Nuancen. Gerade bei Make-up dreht sich alles um natürliche Farben wie etwa Erd-, Rose- oder Nude-Töne. An den Augen dürfen Sie sich auch mal an bräunliche Rottöne wagen, aber achten Sie darauf, dass dieser Stil nicht krank wirkt. Verwenden Sie dafür beispielsweise nur mal Lidschatten ohne Tusche. Bei Augenbrauen gilt: Entweder stark betonen oder fast gar nicht. Schminken Sie die Wangenknochen mal zart, mal hart – die Lippen dazu entweder in Nude oder richtig kräftig. Möchten Sie weiter experimentieren, dann benutzen Sie doch einfach mal nur einen Eyeliner und weiter nichts.

    Wer möchte sich nicht wie ein Model schminken können? Trauen Sie sich hin und wieder, anders zu sein als die Anderen und stehen Sie selbstbewusst dazu. Wenn Sie diese Tipps richtig anwenden, werden Sie großartig aussehen und positiv auffallen!

    Und noch ein kleiner Tipp zur Strenge: Wenn Sie gekonnt mit ihr spielen, kann sie richtig schön sein. Aber bloße Strenge in Frisur und Make-up ohne ausgleichendes Gegengewicht wirkt alt, Gesichtskonturen wie Falten kommen damit verstärkt nach vorne. Auch zu viel Make-up wirkt eher abschreckend und lässt Fragen offen, wie etwa: Ist da drunter was versteckt, das niemand sehen soll? Wenn Sie allerdings Strenge mit zarten Elementen kombinieren und auflockern, kann das jugendlich frisch und einfach wirken und sogar unschuldig und mädchenhaft aussehen. Dabei den richtigen Grad der Strenge zu erwischen macht den feinen Unterschied!

     

     

    Ein ganz besonderer Anlass steht Ihnen bevor? Ob Sie sich nun für die eigene Hochzeit, ein besonderes Fotoshooting oder einen wichtigen Termin im Beruf zurecht machen – legen Sie Ihr äußeres Erscheinungsbild in professionelle Hände.

    Durch meine verschiedenen Ausbildungen kann ich Ihnen vom Make-up bis zum Hairstyling alles in einem bieten. Gerne komme ich mit zum Shooting und style Sie passend zur jeweiligen Aufnahme.

    Beratungsangebot: Schminken und Stylen lernen

    Weiterhin biete ich Ihnen eine ausführliche Typberatung ganz auf Sie persönlich abgestimmt: Schminktipps für ein natürliches Aussehen mit wenig Make-up, kleine Tricks für einen frischeren Teint, das Abend-Make-up, die passende Farbpalette zu Ihrem Haar- und Hautton etc. Für nähere Infos sprechen Sie mich gerne an.